Monatsarchiv: März 2013

Vom Suchen und Finden

Bevor die Frau Hilde zum Osterbesuch entschwindet, hier noch mal ein paar suchmaschinelle Nettigkeiten von seltsamen Sachen, die Suchende eingegeben haben und dann irgendwie bei der Frau Hilde gelandet sind, was sie vermutlich so nicht beabsichtigt hatten. Tja. corinna boborowski … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Leben an sisch, Dinge, die die Welt nicht wissen musste, So Zeugs | 16 Kommentare

Von Faultagen, Friseuren und so was alles

Heute wollte die Frau Hilde ja mit Lieblingskollegin O. einen Kaffee im Zweitwohnsitz trinken. Und da dachte sie sich, gehste vorher zum Friseur. Ein bisschen Kopfhautmassage und ein bisschen verwöhnen lassen, das wäre doch was. Die Friseurin schlug ein paar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Leben an sisch, Dinge, die die Welt nicht wissen musste, So Zeugs | 52 Kommentare

Multitaskinghilde

Achtung, dies wird ein sehr, sehr verwirrter Blogeintrag (Ferien tun der Intellü … Indi … Interlek … Also, die tun dem Gehirnchen von der Frau Hilde nicht gut, gar nicht gut). Ja. Nämlich, die Frau Hilde hat es heute Abend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Leben an sisch, Dinge, die die Welt nicht wissen musste, So Zeugs | 13 Kommentare

Eigentlich …

… wollte die Frau Hilde heute Abend in aller Ruhe im Faust rumlesen. Aber dann kam da dieses Päckchen … Menno. Das ist subersiv, ist das. Also Lesenachtschicht einlegen. 😉

Veröffentlicht unter Der Leben an sisch, Dinge, die die Welt nicht wissen musste, So Zeugs | 12 Kommentare

Von Wachhunden und Klobürsten

Zart besaitete Gemüter sollten das wohl besser nicht lesen. Das ist ein bisschen die Vorgeschichte/ Erklärung zum Beitrag von gestern. Die Frau Hilde war zusammen mit einer Kollegin frisch nach Hildehausen gezogen. Man hatte sich gedacht, die Fahrerei während des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Leben an sisch, Dinge, die die Welt nicht wissen musste, So Zeugs | 39 Kommentare

Vom Zerstören: Hilde des Tages

Jupp, das war auch mal wieder Zeit. Die Frau Hilde putzt bekanntlich nicht gerne. Und wenn, dann kann sie es nur mit lauter und aggressiver musikalischer Begleitung (denen da). Und also jedenfalls, man kennt ja die Sache mit der Kehrwoche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hilde des Tages | 30 Kommentare

Von Isengard [mit Fotos]

In Guck- und Spuckweite der Frau-Hilde’schen Wohnung steht ein … Ding. Hildehausen verkauft das Ding fleißig als katholische Kirche, aber die Frau Hilde weiß es besser. In Wirklichkeit ist das Ding eine Zweigstelle des hinreichend bekannten Wo-der-böse-Saruman-wohnt-Freizeitparks Isengard. Nur dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Leben an sisch, Dinge, die die Welt nicht wissen musste, So Zeugs | 35 Kommentare