Von Wehmut I

Alle zählen die Tage.

Seit heute sind es noch vier, eigentlich nur noch drei, weil am Freitag, also der zählt ja irgendwie nicht so recht, wegen weil Zeugnisausgabe und dann sieht man von den Kindlein ohnehin nur noch eine große Staubwolke (je nach Petrus‘ Laune auch eine große Wasserpfütze).

Jedenfalls unterhielten sich Lieblingskollegin O. und die Frau Hilde heute darüber, wie feinfein das ist, wenn dann Ferien sind und keiner will was von einem und keiner will noch ein Referat halten und überhaupt ist ja dann alles primaig.

Ja.

Und dann fiel beiden ein, dass das Abschied von den Puschels bedeutet. Nämlich, der Lehrerwechsel nach Klasse 6 steht an.

Keine Puschels mehr.

Keine kleinen wuseligen kakerlakigen Puschels mehr.

Da war es einen Moment ganz still.

Was soll die Frau Hilde denn ohne die Puschels machen??

Advertisements

Über frauhilde

Chaostrampelndes Lehrerschusselchen
Dieser Beitrag wurde unter Schulkramzeugs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Von Wehmut I

  1. Manu/FrauWeibsvolk schreibt:

    *schnief*

    Wie heißen die Puschels denn dann. Ich meine in Klasse 6 müssen sie doch auch einen Nickname bekommen. 😉

    LG

  2. christaschule2010 schreibt:

    „kakerlakigen“ – Toll!!! :))

    Auch ich habe mich von meinen Puschels trennen müssen! Kommen aber hoffentlich neue nach!

    Schöne Ferien!

  3. ClauDia schreibt:

    *taschentuchreich* *selbereinsnehm* wuaaaaahaaaaaaaaaaaaaa… und wie soll ICH das bitte ohne die Puschels ♥ aushalten?
    *heul*
    schöööhöööne Ferien… *schluchz*

  4. meineschreibblockadeundich schreibt:

    Ach, liebe Frau Hilde, bestimmt wachsen ganz tolle neue Puschels nach ;)!

    Ich wünsch dir schon mal wunderschöne, supertolle, höchst erholsame Ferien!
    Herzlichst
    Marie

    • frauhilde schreibt:

      *schnief* SO tolle Puschels wird’s bestimmt niiiieeeee wieder geben, jaja. *nick* 😉

      Wie’s im Moment aussieht, bekomm ich nächstes Jahr fast nur Mittelstufe. Büäh. Noch mehr pubertierendes Krappzeusch.

  5. Jürgen schreibt:

    Kommen neue Puschels nach den Ferien, ist alles dann vergessen.

    • frauhilde schreibt:

      Laut Unterrichtsverteilungsplan kommt da ne neue Achte und eine Neunte. Nix Puschels. Pubertierer kommen da. 😦 (Ich jammere auf sehr hohem Niveau, ich weiß ;))

  6. Corinna schreibt:

    Ich wünsche Dir ganz puschlige neue Puschels, die noch viel wuseliger und kakerlakiger sein sollen als die bisherigen! 😉

  7. giftigeblonde schreibt:

    Schließe mich den Wünschen der vorigen Kommentare an, und ich bin sicher es kommen ganz, ganz liebe wuschelige Puschels nach!
    Dir schöne Ferien meine Liebe und hoffentlich einen schönen Urlaub!

    • frauhilde schreibt:

      Dankeschön, den wünsch ich dir auch, auch wenn’s noch nicht gleich nach Kroatien losgeht (apropos, ihr fahrt im September, oder?).

      • giftigeblonde schreibt:

        Wo fahrst du denn hin und wann?
        Die Nacht auf den 2. Septembe ja,..das sind noch rechne rechne 60 Tage, leise kreisch!

        • frauhilde schreibt:

          Ich fahr nicht weg; da ich nicht wusste, ob mein Vertrag verlängert wird, hab ich mit dem Schlimmsten gerechnet und gar nichts geplant …
          Ich werd erstmal meine Wohnung blitzeblank putzen und das Arbeitszimmer und alles ordnen und so. Und wenn dann noch Ferien übrig sind, dann vielleicht mal so Tagestrips oder so.
          Komm, ab morgen machen wir einen Countdown für dich, du wirst sehen, dann geht das ganz schnell!!

  8. Kaetchen schreibt:

    Das Nette ist ja, dass Sie dann die Transformation von Puschels hin zu Chaoten in der heißen Phase (8) nicht life erleben müssen…

  9. stellinchen schreibt:

    *ein neues Taschentuch reicht*
    Die Puschels werden jetzt bestimmt ganz aufrührerisch und pubertär, dann kriegst du doch neue liebe Puschels.. Nächstes Jahr .. gaaanz bestimmt =)
    *die Frau Hilde umflauscht*
    Stellinchen hat grad ganz andere Sorgen – wenn die Frau Hilde puschelfreie Zeit hat, kann ich sie ja 6 Wochen gar nicht lesen =(

  10. Patty schreibt:

    Och … wie süüüß. Oh je!
    Mei, Pubertierer. Ich kann nur immer wieder darauf hinweisen: Der Geruch! Uhhhhhhh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s