Schnellchen XVIII

Vor längerer Zeit in einer 8. Klasse Geschichte. Man macht Humanismus/ Renaissance und die Entdecker und die Frau Hilde will zeigen, dass sich das Weltbild grundlegend geändert hat. Deshalb legt sie zum Einstieg die Ebstorfer Weltkarte auf.

Schüler: „Ah, Speyer!“

Die Frau Hilde: „Hö?“ (denkt: Das is’n Witz. Das MUSS ’n Witz sein!) „Ja, klar. Und deine Aufgabe ist es, den Bahnhof zu finden!“

Zweiter Schüler: „Das find ich voll unfair, ich war noch nie in Speyer.“

DFH: „Na ja, Bahnhöfe liegen immer recht zentral.“

Anderer Schüler: „Geht der Rhein echt im Kreis um Speyer rum?“

Erster Schüler (zeigt auf Jesus und das Kamel in der Mitte): „Ist das ein Güterbahnhof?“

DFH (der das jetzt doch spanisch vorkommt): „Leute?? Das. Ist. Nicht. Speyer. Das ist KEINE Stadt!“

Kurzes Schweigen.

Erster Schüler: „Ah. Also ein Dorf?“

*seufz*

Advertisements

Über frauhilde

Chaostrampelndes Lehrerschusselchen
Dieser Beitrag wurde unter Schnellchen, Schulkramzeugs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Schnellchen XVIII

  1. cidrin schreibt:

    Ja eben. Ebsdorf halt.

    • frauhilde schreibt:

      Hui, stimmt ja.
      Dann sind sie auch noch hellseherisch begabt, die Achter, weil ich das E-Wort zu diesem Zeitpunkt noch nicht genannt hatte.
      Ich sollte wohl aufhören, meine Schüler zu unterschätzen. 😉

  2. Stefan K. schreibt:

    Oha… :-O

    Nebenbei: “Na ja, Bahnhöfe liegen immer recht zentral.”
    Da irrt Frau Hilde… Bahnhöfe liegen nur zentral, wenn die Städte seit Bau der Bahnlinien in deren Richtung gewachsen sind (oder – seltener – die Städte nachträglich untertunnelt wurden).

    … und natürlich in den Fällen, in denen Städte so stark gewachsen sind, dass die Bahnhöfe relativ zentral zu liegen scheinen.

    😉

    • frauhilde schreibt:

      Da hat der Stefan wiederum natürlich vollkommen Recht!
      (Und Südpfälzer Bahnhöfe sind ja auch was andres als Münchner Flughäfen, die so zentral liegen, dass man direkt in den Flug-äh-Flug-äh-hafen einsteigt. (c) E.S.)

  3. Corinna schreibt:

    Die haben unheimlich viel Fantasie. 😉

  4. diewiderspenstige schreibt:

    unsere alte Erdkundelehrerin hätte ja jetzt „Da stellt mal wieder jemand seine Dummheit zur Schau!“ gesagt – aber wir wollen ja mal nicht so gemein sein 😀
    Denn mal ganz im Ernst, liebe Hildi, dass sieht echt mehr nach Stadt als nach Weltkarte aus (Speyer hätte ich da jetzt nicht reininterpretiert, aber…), vallah, dieses Kartenlesen ist voll krass unnötig!! 😀

    (Dieses komische Thema haben wir übrigens auch, aber seltsamerweise in Klasse 10…?!)

  5. ullli23 schreibt:

    Speyer verlief durch Jesus?

    • frauhilde schreibt:

      Inklusive Kamel, Fische und ein paar Häuser, ja.
      Vielleicht hatte Jesus aber auch einfach nur ein cooles Gewand mit lauter Kamelen, Fischen und Häusern drauf?

  6. Yvette schreibt:

    Das mit den Orientierungsschwierigkeiten von Schülern kenn ich, schlag mich quasi täglich damit rum (außer im Moment, es sind ja glücklicherweise Ferien), z. B. hier: http://voila-yvette-uebt.blogspot.de/2012/05/wo-liegt-eigentlich-japan.html, oder hier: http://voila-yvette-uebt.blogspot.de/2013/02/moskau-moskau.html
    Da brauch man wirklich eine Menge Humor! Ich weiß, ich weiß.. 😀

    • frauhilde schreibt:

      Oh mei, ja, genau. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen, liebe Yvette!
      Außerdem, wozu braucht man (= schüler) Karten? Kann man doch alles mit google maps und so und Navi.
      Karten. Pf. Muss man womöglich ja noch richtigrum aufhängen! 😉

  7. Judith schreibt:

    Ok, ich hab lang überlegt, aber ich oute mich… Als ich auf den Link geklickt habe war der erste (nicht steuerbare ;)) Gedanke, der mir durch den Kopf schoß: Speyer? 😀

  8. Judith schreibt:

    Keine Ahnung liebe Frau Hilde… Frühkindliche Fehlprägung in der Pfalz?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s