Schnellchen XX

Gestern, da hat doch tatsächlich jemand der Frau Hilde Geld fürs Rosinante-Bikel geboten.

Nämlich, die Frau Hilde war in Hildehausen City unterwegs, weil sie noch rascheben ein paar Stellordnerdingse brauchte.

Sie parkte das Rosinante-Bikel in einer Seitengasse und wurde dabei von einem älteren Herrn beobachtet. Der kam dann auch prompt auf die Frau Hilde zu und fragte sie, wie viel der Korb vorne am Rosinante-Bikel gekostet hätte.

Die Frau Hilde teilte ihm mit, dass sie das nicht wisse, weil sie Bikel und Korb als Gesamtpaket erstanden hätte.

Er wollte dann wissen, was die Rosinante gekostet hätte, und er war sehr erstaunt, als die Frau Hilde sagte, sie hätte sie für 30 gebraucht gekauft.

Und dann – dann bot er der Frau Hilde ernsthaft 25 Euro für das Rosinante-Bikel.

Die Frau Hilde wies das Angebot lachend zurück, da ging er auf 35 hoch.

Die Frau Hilde grinste und sagte, bei einem Angebot ab 200 aufwärts würde sie mal drüber nachdenken, und trappelte von dannen.

Also echt, 35 Euro.

Dabei ist das doch das Rosinante-Bikel.

Das ist doch unbezahlbar!!

Bo-bo-borowski und all das. Sagt die Frau Hilde und hibbelt jetzt noch eine Weile nervös in der Wohnung herum. Morgen erster Schultag. Uh. Aufregend, das alles!

Advertisements

Über frauhilde

Chaostrampelndes Lehrerschusselchen
Dieser Beitrag wurde unter Der Leben an sisch, Schnellchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Schnellchen XX

  1. Jürgen schreibt:

    Besser anbieten als klauen!
    Es lebe Rosinante!

  2. giftigeblonde schreibt:

    35 Euro für ein verliebtes Bikel? NA das geht schon mal gar nicht, gut dass du das Angebot nicht angenommen hast gggg

  3. michael schreibt:

    > sagte, sie hätte sie für 30 gebraucht gekauft.

    Oh Oh! Sie haben vergessen, den Preis für die Reparaturen einzuberechnen. Dann müßte der Herr sicher einen dreistelligen Betrag hinlegen.

    • frauhilde schreibt:

      Deshalb sagte ich ihm ja, ab 200 ist er dabei. 😉

      Außerdem würde ich doch die Rosinante niemalsnienicht verkaufen! (Zumindest nicht für so wenig Geld *g*)

  4. Frau Hilde hat es auch sicher nicht nötig, sich beleidigen zu lassen. Also echt … so geht’s ja nun nicht! 25 Euro? *pfffft 😛

  5. ClauDia schreibt:

    dann ist also heute der 1. Schultag? 🙂 ich freu mich schon auf neue Berichte und wünsche dir einen wunderschönen 1. Schultag *minizuckertütereicht* 🙂

  6. Patty schreibt:

    Einen Versuch war es wert :D. Ich wünsch dir einen guten Start!

  7. Corinna schreibt:

    Oh, oh! Die frische Verliebtheit und die kosmetischen Behandlungen machen das Rosinantebikel offensichtlich sehr attraktiv. Ich hoffe, Du hast auch in ein oder mehrere Schlösser investiert. 😉

    Viel Spaß am ersten Schultag!

  8. Rana schreibt:

    Ich hoffe, du hattest einen guten Start mit entzückenden Kindlein… und das Rosinantebikel darfst du natürlich nie hergeben… und dann noch so ein unsittliches Angebot, tsss…. LG von Rana

    • frauhilde schreibt:

      Nein, du hast recht, mein Rosinantebikel geb ich nicht her (wobei, so ab tausend Euro aufwärts könnte man schon in Verhandlungen treten … *g*).

      Uff, und vom Schulstart berichte ich, wenn sich die erste Aufregung gelegt hat! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s