Von Komischheiten

Oder so.

Heute war aber wirklich, wirklich ein komischer Tag.

Der fing damit an, dass die Frau Hilde ziemlich viel für heute und die nächsten Tage zu kopieren hatte und das gleich heute Morgen vor der ersten Stunde erledigen wollte.

Und dann meldete sie sich beim Kopierer an, und dann war der Toner leer. Und vor dem zweiten Kopierer stand inzwischen eine Riesenschlange.

Okay. Nicht kopieren.

In der ersten Stunde gab die Frau Hilde ihren Deutsch-Elfern die Kursarbeit zurück (von null bis fünfzehn Punkte war alles dabei; das nennt man dann wohl „breite Streuung“). Schüler P. guckte auf seine Kursarbeit (11 Punkte) – und bekam Nasenbluten. Aber wie!

Die Frau Hilde drückte ihm ein Tempo in die Hand, während links und rechts von ihm kreischende Kurskollegen saßen, und versuchte mit einem zweiten Tempo die Kursarbeit zu retten. Die sah nämlich inzwischen so aus, als wäre sie wahlweise durch Hannibal Lecters oder Patrick Batemans Hände gegangen …

Heute Nachmittag war bei den Chaoten ein Test angesetzt.

Als die Frau Hilde pünktlich den Raum enterte, saßen alle Chaoten schon brav da; Chaot T. mit Leidensmiene und einem Eispack an der rechten Hand.

„Was ist dir denn zugestoßen?“, wollte die Frau Hilde wissen.

T. lächelte verlegen.

„Ja, also“, begann er, „der B. hat doch letzten Donnerstag die Versmaße mit der Hand auf den Tisch getrommelt, weil er sie sich anders nicht merken konnte.“

Die Frau Hilde nickte.

T. wurde rot.

„Ja“, sagte er, „das hab ich eben auch versucht.“

Während die Chaoten den Test schrieben, machte J. eine leise und furchtbar dumme Bemerkung Richtung Chaotin F., woraufhin die Frau Hilde den Kopf auf die Tischplatte sinken ließ – und ihn sich fürchterlich am auf dem Tisch liegenden Deutschbuch anstieß. Prompt kriegten J. und F. einen Lachanfall, und als dann auch noch H. irgendwas völlig Sinnfreies von sich gab, geschah, was geschehen musste, und die Frau Hilde bekam das, was man gemeinhin unter einem Lachflash versteht. Das passiert ihr in der Schule wirklich selten, eigentlich sogar fast nie, aber heute war es dann soweit.

Das ist wirklich furchtbar, wenn man einfach nicht mehr aufhören kann und das Lachen dann auch noch unterdrücken muss, weil der Kurs ja am Schreibseln ist.

Ganz so lustig ging es dann nicht weiter, denn es gab noch heftig Ärger bei der Planung der Weihnachtsfeier nächste Woche.

S.‘ destruktive und des Kurses störende Kommentare gingen der Frau Hilde irgendwann SO auf die Nerven, dass sie dem Kurs ruhig kundtat, dass er heute die Grenze definitiv überschritten hätte und dass sich die Chaoten ihre Weihnachtsfeier in die Haare schmieren könnten.

Binnen Sekundenbruchteilen war es sehr, sehr still im Kurs.

So still, dass man M.s Tippen auf dem Handy hörte …

Seine Reizwortgeschichte ist die längste und gemeinste, die je vergeben wurde. M. wurde auch immer kleiner auf seinem Stuhl (groß ist er ja ohnehin nicht, also M., nicht der Stuhl), besonders als B. vorschlug, er solle die Reizworte zu einem Gedicht verarbeiten.

Das wurde ihm dann gnädigerweise erlassen. Er wird trotzdem ganz schön ins Schwitzen kommen heute Abend (Abgabe ist morgen!).

Hierüber nämlich:

reizw3

Und all denjenigen, die der Meinung sind, dass die Frau Hilde ihre Chaoten immer und überall liebt, sei gesagt: Nein. Heute eher nicht. Um nicht zu sagen, heute ganz und gar nicht.

Vielleicht am Donnerstag wieder …

Komischer Tag halt.

Oh, und apropos komisch: Die Frau Hilde ist wieder nicht schnell genug ausgewichen, deshalb hat sie an den ohnehin malträtierten Kopf noch ein Stöckchen von Robin abbekommen.

Sie verspricht, das alsbald zu erledigen, aber vorerst wartet noch das eine oder andere Korri-Dings auf sie. Hmpf.

Advertisements

Über frauhilde

Chaostrampelndes Lehrerschusselchen
Dieser Beitrag wurde unter Hilde des Tages, Schulkramzeugs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Von Komischheiten

  1. Stefan K. schreibt:

    Eine wahrlich brutale Liste von Reizworten… :-O
    Welche stammten dabei von Dir, liebe Frau Hilde?
    … und vor allem: ist Dein Fangirlietum dadurch erloschen? 😉

  2. Meine Herren, das sind aber auch versammelte Bank-Hirnis. Mich deucht, ich kenn‘ den ein oder anderen … 😀

  3. OP-Tisch-Pilotin schreibt:

    ich hätte ziemlich viel spaß an der strafaufgabe! 😀

  4. psychoberta schreibt:

    Habe ‚Regenwälder Teemist‘ gelesen (und eine halbe Minute darüber nachgedacht, was gemeint sein könnte, ehe ich auf die Idee kam, dass ich mich verlesen haben könnte…), falls das deine Stimmung etwas zu heben vermag. 🙂 Ansonsten wünsche ich dir viele viele bessere Tage!!

    P.S. Freue mich auf die Geschichte.

  5. Corinna schreibt:

    Oh, oh… Ich hätte doch die verschärfte Variante mit dem Gedicht angewendet. Geschichten sind vielleicht nicht mehr abschreckend genug. 😉

  6. nashi schreibt:

    Wie kann denn sowas an einem Dienstag passieren? Hört sich eigentlich alles wie ein klassischer Montag an ;o)…

    • frauhilde schreibt:

      Das war ein ganz montagiger Dienstag. Manchmal sind die Montage nämlich boshaft und verschieben sich mal eben um einen Tag. Da wiegt man sich montagabends in Sicherheit, wegen weil es ist ja nochmal gutgegangen – und dann kommt so ein Dienstag, der wie ein Montag ist.

  7. diewiderspenstige schreibt:

    Ist wohl Tag des Nasenblutens gewesen – meine Nebensitzerin ist irgendwann zur Tür rausgesprintet 😀

    Freu mich schon auf die Geschichte 😀

  8. Stefan K. schreibt:

    Marvin Clifford hat heute auch komische Schüler gezeichnet 😉
    http://www.schisslaweng.net/beschaeftigung/
    (seine Freundin ist (Grundschul?)Lehrerin)

  9. frllehrerin schreibt:

    So einen Tag habe ich jede Woche Montag. Und da passieren genug komische Dinge, dass ich für die ganze Woche ausgesorgt habe. Jetzt scheinen Dienstage ja auch betroffen zu sein…
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s