Von den Großen

Die Frau Hilde hat schon lange nicht mehr von ihren Elfern berichtet, selbigwelche inzwischen, zumindest zu einem recht hohen Prozentsatz, Zwölfer sind.

Die gibt’s nämlich auch noch. Und die haben auch kein bisschen von ihrem recht skurrilen Unterhaltungswert eingebüßt.

Kleines Schnellchen.

Die Zwölfer dürfen sich eine der Lektüren selbst aussuchen. Und das darf auch ruhig ein Ausflug in die Niederungen der Literatur sein. Sie bekommen dazu Arbeitsaufträge, die in Gruppen bearbeitet und präsentiert werden.

Nun geht es also darum, sich auf eine Lektüre zu einigen.

Die Frau Hilde sitzt vorne auf dem Pult und harrt der Dinge, die da kommen werden.

Der Kurs schweigt.

DFH: Macht doch mal Vorschläge.

Der Kurs schweigt.

DFH: Oh, Leute. Ihr werdet doch irgendwas lesen daheim oder irgendwas gut finden.

L (zögernd): Na ja … „Per Anhalter durch die Galaxis“ …

DFH (begeistert): Prima! Da haben wir ja schon den ersten Vorschlag.

V guckt, wie er immer guckt, und da weiß man dann immer nicht, ob er nachdenkt und gleich einen Geniestreich ausspuckt, oder ob er ein Attentat plant.

S: Also … Mer kenne quasi sozusaache aach …

DFH: S, sprich mal Hochdeutsch mit mir.

S: Ja, also, kenne … KÖNNEN wir auch so … Bellestrik nehmen?

DFH: BITTE?

S: Ja, Bellestrik.

DFH: Meinst du Belletristik??

S: Joo.

DFH: Selbstverständlich. Bis auf „Twilight“ und Rosamunde-Pilcher-Bücher ist nichts tabu. Na ja, fast nichts.

S: Cool. Ich guck mol bei Amazon.

DFH: Du sollst keine Bestsellerlisten abklappern, sondern Bücher empfehlen, die du liest.

S (errötet): Also, mei Lieblingsbuch is jo „Vamperl“ (Anm. d.Fr.H.: Wer’s nicht kennt, das ist ein Kinderbuch mit der Altersempfehlung 7 bis 9 Jahre …).

DFH: *seufz*

V (plötzlich): TRANSFORMERS!!

Der Kurs erschreckt sich.

DFH: Äh … das is’n Film?

V: Gibt’s bestimmt ein Buch zu.

S: Des wär jo dann aach Bellestrik.

DFH: BEL-LE-TRIS-TIK.

V: Trans-for-mers.

DFH: Ich geb dir gleich Transformers!!

V guckt wieder so nachdenklich-attentäterisch.

DFH: V, könntest du BITTE irgendwie anders schauen? Ich hab ein bisschen Angst vor dir.

V: Transformers?

DFH: *SEUFZ*

Sie haben dann irgendwann eine sehr nette Liste an „Bellestrik“ zusammenbekommen. Da waren ganz primatollige Sachen dabei wie z.B. „Der Medicus“, was von Simon Beckett, „Per Anhalter …“.

Und auf was einigen sie sich?

Auf WAS??

DAS da.

„Er ist wieder da“ von Timur Vermes.

Ade Bellestrik …

Echt mal. Da haben sie EINMAL die Chance, was wirklich Schülernahes zu lesen, und dann SO was.

Nu ja. Selber schuld. Ätsch.

 

Advertisements

Über frauhilde

Chaostrampelndes Lehrerschusselchen
Dieser Beitrag wurde unter Schulkramzeugs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Von den Großen

  1. pimalrquadrat schreibt:

    Köst-lich! 😀
    Ich weiß gar nicht, was du gegen Transformers hast. Die Comics (gut, die vier, die ich hier hab, stammen noch aus den frühen 90ern…) sind ganz unterhaltsam. Und vor allem, deutlich besser als die Baysaster (was, zugegebenermaßen nicht wirklich schwer ist).
    Aber so offen formulierte Fragen sind gefährlich, falls du mal eine wirkliche Leseratte im Lurs hast. 😛

    Warum hat sich eigentlich niemand getraut, Twilight oder Panem vorzuschlagen? Wird zwischenzeitlich schon wieder die nächste Sau durch die Buchläden und Kinderzimmer gejagt? Oder hast du denen schon vorher eingebläut, dass dir das nicht in den Unterricht kommt?

    • frauhilde schreibt:

      Ich les doch aber keine Comics mit denen. Also, bitte!! o_O

      Twilight hatte ich von vornherein ausgeschlossen, weil SO tief unten möchte ich mein Kursniveau nicht haben. Und Panem war tatsächlich in der Vorauswahl der Vorauswahl der …
      Flog dann aber raus.

      • pimalrquadrat schreibt:

        Naja, ich wollte eine klitzekleine Lanze für V brechen. 😉

        Twilight: vollste Zustimmung!
        Panem ist eigentlich auch kein großer Verlust, aber nachdem ich mir den Wiki-Artikel zur gewählten Lektüre durchgelesen hab, würd ich doch eher das nehmen…

        • tinatainmentia schreibt:

          „Panem“ auf Deutsch, näää, also, das geht echt nicht. Hab‘ da bei der Mutter mal reingelurkt (ich habe die ja als die rauskamen auf Englisch von der Schwester aus dem Ausland mitgebracht bekommen, da haben die hier weder die Buchläden noch die Kinos bevölkert 😉 ) und fand das ja ganz schrecklich, dabei ist das auf Englisch toll und spannend und so, also ich hab‘ jedenfalls jedes Büchlein jeweils an einem Sonntag durchgelesen. Aber immr diese Übersetzungen *grummel* … Nää.
          „Er ist wieder da“ hat mir letztens übrigens ’ne Bekannte angeschleppt. Ich war so „meh“, sie so „lies mal, will wissen, was du dazu sagst“ – „meh“ – „och bitte, sonst will sich keiner mit mir darüber unterhalten ( 😀 )“ – „weißt du eigentlich, wie viel ich lesen MUSS und dann WILL ich in meiner Freizeit ja noch schöne Sachen und…“ – „och bitte“ – „meh, ok, ich schau mal rein, wenn mal Luft ist“. So in etwa lief das, ich habe jetzt 100 Seiten gelesen und … meh. Also viel Spaß damit, liebe Frau Hilde :mrgreen: Der Schreibstil… also… nääää… Dann lieber „Panem“ auf Deutsch. 😆

  2. Er ist wieder da wird gegen Ende echt anstrengend, weil sich die Komik, die sich aus der Situation ergibt, sich dann irgendwie aufgebraucht hat.
    Aber nichts gegen Douglas Adams! Wie wäre es mit „Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele?“

    • frauhilde schreibt:

      Ich hatte mit „Er ist …“ auch so meine Problemchen.

      Wurde ja leider nicht gewählt, also der Adams. Was ich persönlich sehr schade finde.

      • Rolly schreibt:

        Menno! Per Anhalter und die Nachfolger (eine vierbändige Trilogie in fünf Teilen :-)) habe ich schon ab meiner Schulzeit (vor 35 Jahren) gelesen. Es ist mit dafür verantwortlich dass ich von einer glatten 5 zu einer 2-3 in Englisch gekommen bin. Da haben Ihre Schüler wirklich was verpasst!

  3. twilight schreibt:

    Oh je!!! Viel Spaß!
    Lass uns bitte teilhaben an dem Drama, dass sich da anbahnt.

  4. Corinna schreibt:

    Klingt ja recht interessant. Auf jeden Fall werdet ihr viel Diskussionsstoff haben. Vielleicht könntet ihr sogar einen Roman wie „Vaterland“ dagegen halten. 🙂

  5. Bei Transformers gibts ein Buch?
    Das ist bestimmt dünn … 😀

  6. lustig schreibt:

    Gehört Er ist wieder da nicht auch zur Belletristik?^^ so reintheoretisch?
    Und ich finde die Idee klasse 😀
    Wenn die Schüler sowas wollen, bittesehr xD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s