Von Sätzen …

… die man (= lehrer) beim Elternsprechtag NICHT hören möchte:

 

„Ich wollt Sie nur mal kurz kennen lernen.“ – nach zwanzig Minuten Monolog, obwohl pro „Elter“ nur zehn angedacht sind. (Danke, kein Problem. Ich geb Ihnen gerne ein Passfoto von mir mit!)

„Ich hab keinen Termin, aber Sie können mich ja bestimmt noch zwischenschieben.“ (Hei, KEIN Problem. Es ist ja nicht so, als seien nicht alle Termine bereits belegt und hei, wer sitzt nicht gerne um neun abends mit einem nicht angemeldeten Elternteil dumm im nicht beheizten Klassenzimmer rum?)

„Er liest ja nicht. Was gedenken Sie dagegen zu tun?“ (WHAT?? – Ohne Worte …)

„Ich weiß, mein Termin war vor zwei Stunden, aber ich hatte keine Motivation, von der Couch aufzustehen.“ (Und ICH hab keine Motivation, JETZT mit dir zu reden, Frau!)

„Ich bin es von der Grundschule gewöhnt, dass die Lehrerin jeden Tag alle seine Hefte kontrolliert.“ (WHAT?? Teil 2. Kein Problem – bei dreißig Schülern. Macht man doch gerne!)

Situation: Kind heult, weil Zeugnis war nicht so pralle.

Vater: „Plärr net, ein echter Mann weint nicht!“

Da ist die Frau Hilde aber kurz mal sehr, sehr böse geworden.

 

„Sie müssen sich halt auch ein bisschen nach uns Eltern richten.“ (Im Prinzip nicht unrichtig; aber diesen Satz abends um halb neun – der Elternsprechtag begann um halb vier – hören zu müssen, von einem Elternteil, das halbtags arbeitet und es nicht für nötig befand, einen Termin zu vereinbaren, das war ein bisschen viel.)

 

All das so geschehen am Elternsprechtag Mitte Januar. Ächz.

 

Und nein, sie hat das Bloggen nicht aufgegeben; leider war der Januar geprägt von einem Terrorzwerglein, dass ganz große Probleme mit sich und der Welt bekam, und das hat sehr viel Zeit und Nerven gekostet. Da blieb keine Muse mehr fürs Schreiben.

Advertisements

Über frauhilde

Chaostrampelndes Lehrerschusselchen
Dieser Beitrag wurde unter Schulkramzeugs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Von Sätzen …

  1. ullli23 schreibt:

    Aber das Couch-Argument muss man schon für gültig befinden! 🙂

  2. pimalrquadrat schreibt:

    Frau Hilde!!! 😀

    Oh weh, da hast du aber echt das volle Programm bekommen, du arme.Die Couchtante und das MeinKindliestnicht-Elter schießen aber echt den Vogel ab. 😯

  3. Corinna schreibt:

    Schön, wieder von Dir zu lesen! (Endlich!) 🙂

    Ich drück‘ die Daumen dafür, dass das Problem des TZ gelöst ist, und auch wieder mehr Muse für’s Schreiben bleiben kann.

  4. Ralph schreibt:

    Auf das der Februar besser wird. Schön wieder etwas von dir zu lesen 🙂

  5. Hauptschulblues schreibt:

    Ich hab mal gehört („als Elter“): „Ihre Tochter steht in Physik auf 5. Was gedenken Sie dagegen zu tun?“
    Schön, dass Sie wieder Zeit zum Schreiben haben.

  6. teacher schreibt:

    Ich finde es auch ganz prima, dass ich abends nicht mehr „ins Leere“ klicke!

  7. Pfiffika schreibt:

    Ich gestehe: Satz 1 ist von mir ;-)…. Lehrer meiner Töchter, die ich noch nicht bei Schulveranstaltungen „live“ erleben konnte, erlebe ich mir gerne in den uns zugestandenen 5 Minuten (Timer vom Handy), um Aussagen der KInder wie z.B. :,, Die Lehrkraft spricht komisch.“ oder “ Ich weiß nie, ob die Lehrkraft mich anguckt oder nicht.“ , “ Der/die riecht.“ selbst einordnen bzw. ergründen zu können.
    Oder auch, um die „Parallelwelt“ meiner Kinder zu verstehen, denn ich bin überzeugt, dass zur Schule andere Kinder gehen, als die, die zu Hause nachmittags über den Hausaufgaben zusammenbrechen ;-).
    Alles Gute für das Terrorzwerglein und Sie!

    • Rolly schreibt:

      Echt, geht das nicht nur mir so? Der Mathe/Englisch Lehrer meiner Tochter hat uns von einem Kind erzählt, das fleissig ist, gut aufpasst, ordentlich ist, zuverlässig seine Aufgaben abarbeitet. Dabei wollten meine Exfrau und ich uns doch mit ihm über unsere Tochter unterhalten :-).
      Als wir unserer Tochter dann gefragt haben ob sie uns das Mädchen von dem der Lehrer erzählt hat auch mal vorstellen kann, hat sie gesagt „Nein das geht nicht. Die bleibt immer in der Schule, die ist für das Leben da draussen zu schüchtern“. Seuftz…

      • tinatainmentia schreibt:

        Das ist aber eine pfiffige Antwort der Tochter! 🙂

      • Pfiffika schreibt:

        Nein, nein…das geht nicht nur dir so :-). Das führt zu solch blamablen Situationen, sich dem Lehrer gegenüber beim Elternsprechtag zu verteidigen:,,Was wollen SIE denn hier? „

        • frauhilde schreibt:

          @ Pfiffika
          Vollstes Verständnis, und mir geht es nicht darum, Eltern, die mich kennen lernen wollen, „wegzuschieben“. Aber wir hatten vor ein paar Wochen Elternabend UND Elternstammtisch. All das SIND Gelegenheiten, mich kennen zu lernen.
          Ich habe mich nur darüber geärgert, dass ich erstmal überhaupt nicht zu Wort kam (und es waren wirklich zwanzig statt der angedachten zehn Minuten, und draußen stapelten sich die Eltern der „Problemfällchen“), mir dann diesen lapidaren Satz anhören durfte – und weg waren sie.
          Toll übrigens, dass du das kennst mit den beiden unterschiedlichen Kindern. Verhalten innerhalb der Klassengemeinschaft ist halt doch ein anderes als daheim in der Familie. Ich find’s spannend, dann von den Eltern mal zu hören, dass sich das Kind auch ganz anders verhalten kann. Schöner Impuls, ab und an daran zu denken, wenn Kind wieder babbelt in der Stunde.

          @Rolly
          Haha, super, das Kind! 😀

  8. Anna-Lena schreibt:

    Warum kommt mir das alles so bekannt vor, liebe Frau Hilde? Tröstet es dich, wenn ich dir versichere, dass wir noch alle keine wortsicheren Westen für unsere Elterngespräche bekommen haben und wohl auch nie bekommen werden?

    Aufmunternde Grüße, voll mit Verständnis,
    Anna-Lena

    • frauhilde schreibt:

      Liebe Anna-Lena,
      das tröstet mich tatsächlich!
      Und man darf ja auch die tollen Elterngespräche nicht vergessen, bei denen einfach die Chemie stimmt und gegenseitiges Verständnis da ist. Davon gab es auch eine ganze Menge.

  9. Pingback: Sicherheitsdenken | Meine literarische Visitenkarte

  10. Frau Streng schreibt:

    Ich korrigiere echt alles *seufz*, aber ich nehme mir erneut vor, mich zu bessern! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s