Schnellchen XLIX

Oder: Hilde des Tages

War ja mal wieder fällig.

Übrigens verliert die Frau Hilde langsam den Überblick darüber, ob ihre römischen Zahlen da oben überhaupt noch der römischen Realität entsprechen, oder ob sie da geheime Botschaften an die Marsianer morst. Hm. Herr Mess??

Also.

Die Frau Hilde hat dieses Jahr neue Fünfer bekommen, und die neuen Fünfer haben einen Klassenraum, der von W., der Klassenlehrerin, liebevoll mit allem Grünzeug dekoriert wurde, das nicht bei drei auf Bäumen war. Oder Bäume war.

Jedenfalls, da war so Grünlilienzeug.

Toll, dachte sich die Frau Hilde, fühlte sich an ihre Frühpubertät erinnert, damals, kurz nach der großen Krise von achtzehnhundertschlagmichtot, nämlich wegen weil da hatte sie das ganze Zimmer voll vom dem Zeug, nannte es ideenreich wahlweise Lilli oder Lollo, und die Hildefamilie wagte lange nicht, das Hildezimmer zu betreten aus Angst, von den Ablegern, die von Lilli, Lollo und Co. herabbaumelten, erschlagen zu werden.

Okay, das stimmt nicht. Sie betrat das Hildezimmer hauptsächlich deshalb nicht, weil es aussah wie das Zimmer einer trotzigen Frühpubertierenden. Trotzige Frühpubertierende inklusive.

Jedenfalls bettelte die Frau Hilde W. an, ob sie sich ein paar Ableger nehmen könne. Sie durfte, und so standen die Ableger erstmal zum Behufe des Wurzelschlagens in einem Wasserglas auf dem Tisch im Lehrerzimmer, an dem die Frau Hilde sitzt.

So lange, bis Kollege P. das Wasserglas mit vollem Schwung beim Ablegen seiner Tasche vom Tisch wischte, dann ungefähr äußerte, dass das hier ja doch kein botanischer Garten sei (Hiltrud, die hässliche Pflanze, vegetiert da ja auch noch vor sich hin), und da nahm die Frau Hilde ihre künftigen Lillis und Lollos mit nach Hause.

Letzte Woche kam sie dann auf die glorreiche Idee, sie einzutopfen. Unten im Keller war noch eine Tüte mit Blumenerde.

Die Frau Hilde trug die Tüte ins Dachgeschoss, beschloss dann, man kennt sich ja ein bisschen, die Aktion lieber auf dem Fußabtreter vor der Tür stattfinden zu lassen, nur für den Fall, und schleppte noch Topf, Gießkanne und Mini-Lilli und Mini-Lollo herbei.

Sie griff mit beiden Händen in die Blumenerdetüte und … ja. Natürlich.

Okay, dachte sich die Frau Hilde seufzend, ist ja nur Erde. Den Erdhaufen saugste morgen einfach vom Fußabtreter ab.

Irgendwann war dann der Nachwuchs im Topf, die Frau Hilde nahm die Gießkanne und … ja. Natürlich.

Okay, dachte sich die Frau Hilde seufzend, warteste vielleicht, bis der braune Brei aus Erde und Wasser in den Fußabtreter eingetrocknet ist, und machst DANN sauber …

Das alleine wäre im Prinzip ja schon eine HdT, aber damit es der Frau Hilde nicht langweilig würde, trat sie am nächsten Morgen aus der Wohnung und … ja. Natürlich.

Krieg die Sauerei mal wieder aus dem Schuhprofil raus.

Und der Dreck auf der Treppe erst …!

Advertisements

Über frauhilde

Chaostrampelndes Lehrerschusselchen
Dieser Beitrag wurde unter Der Leben an sisch, Dinge, die die Welt nicht wissen musste, Hilde des Tages, Schnellchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Schnellchen XLIX

  1. Myriade schreibt:

    Aber Lilli und Lollo sind auf den Hängepflanzenweg gebracht. Das ist doch was 🙂

  2. Sylana schreibt:

    Haha. Mit hartnäckigem Betteln erreicht man doch ne Menge.

    Jo, was wohnste auch im Dachgeschoss….
    Und das Pflanzenzeug, also das….ist wie Der süße Brei. Wird irgendwie immer mehr…

  3. pimalrquadrat schreibt:

    😄

    Tja, sowas kommt halt von sowas, nicht? :mrgreen:
    Wachsen die denn, oder verhalten die sich wie die üblichen pflanzlichen Bewohner der hildeschen Wohnung? 😛

  4. Corinna schreibt:

    *lach* Da trifft es sich doch gut, wenn das Dachgeschoss eine Terrasse hat. Da kann man dann nämlich schön drauf herummodern (gestern erst gemacht) und der Regen wäscht es weg. *ggg*

    Viel Spaß beim Putzen des Flurs!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s